Drakensang Online Wiki
Advertisement

Mit Farmen bezeichnet man leicht abwertend das massenhafte und oft mehrstündige Töten von meist niedrigstufigen Gegnern.

Normale Gegner farmen[]

Ziel ist dabei üblicherweise die fallengelassene Beute. Bei niedrigstufigen Gegnern ist dies:

Ebenso können Edelsteine und einige Einzigartige Gegenstände sehr selten als Beute abfallen.

Auch würdige Gegner werden gefarmt, und zwar für:

Für all die genannten Punkte gibt es keine speziellen Gebiete oder Gegner, bei denen die Wahrscheinlichkeit, entsprechende Beute zu erhalten, besonders groß wäre. Höherstufige Monster lassen zwar etwas mehr Andermant fallen (jedoch nicht häufiger), dafür dauert der Kampf aber länger. Da Beute und Erfahrungspunkte zwischen Gruppenmitgliedern aufgeteilt werden, sollte man nur alleine Farmen gehen.

Beim Farmen sollte man Rücksicht auf andere, meist niedrigstufige, Mitspieler nehmen, die im selben Gebiet Quests zu erledigen haben.

Boss Monster farmen[]

Da einzigartige Gegner besondere Beute bieten, werden sie von vielen Spielern gefarmt.

Zusätzlich können ab den Stufen 35-40 Ausrüstungsgegenstände bei Gorga im Schwierigkeitsgrad "Normal" vergleichsweise einfach gefarmt werden. Die erhaltenen Ausrüstungsgegenstände können anschließend an der Werkbank bis auf Legendär verbessert werden.

Wiederbelebte oder hervorgerufene Gegner[]

Wiederbelebte oder hervorgerufene Gegner geben üblicherweise keine Erfahrungspunkte oder Beute. Diese Änderung wurde im Umfeld von Patch 068 durchgeführt und "ausversehen" nicht bekannt gemacht. Der alte Tipp, in den Wildherz Höhlen die hervorgerufenen Hunde der lechzenden Meute zu farmen ist daher seit Patch 068 nicht mehr möglich.

Ausnahme von dieser Regel gibt es gelegentlich. Zumindest die Monster, die in "Mystras bei Nacht" im Event Schreckliche Schatten - Operation "Relikte des Okeanos" durch die Portale kamen, gaben Erfahrungspunkte und Beute.

Advertisement